Zusammen leben, gemeinsam feiern im Stadtgebiet

51. Pestalozzi-Parkfest: Tolle Stimmung für Jung und Alt, reges Interesse an unserem Mehrgenerationswohnen

Vom 1. bis 3. September 2017 wurde nunmehr das Parkfest im Pestalozzi-Park rund um das Tallin zum 51. Mal gefeiert. Seit die GWG „Eigene Scholle“ eG gemeinsam mit dem „Kinder- und Jugendhaus“ eV das Fest im Jahr 1999 wiederbelebt haben, hat es sich zu einer festen Größe für die Anwohner der gesamten Saalestadt entwickelt. Das Fest wird  ausschließlich von Sponsoren und aus Spenden finanziert. Auch dadurch ist es gelungen, die Kräfte aus Wirtschaft, Kultur, Sport und Gemeinwesen zu bündeln und zu vernetzen.                                                                                                      

Vielfältiges Programm an drei Tagen

Bereits am Freitagabend waren die ökumenische Andacht, die Autogrammstunde des HFC und das WM-Qualifikationsspiel Tschechien – Deutschland gut gesucht.
Der Samstag begann mit einem bunten Bühnenprogramm. Eine Modenschau, Musikensemble sowie Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Vereinen und KITAs unserer Stadt präsentierten sich den zahlreichen Gästen.

GWG „Eigene Scholle“ präsentierte sich gemeinsam mit weiteren  Wohnungsunternehmen

An vielen unterschiedlichen Ständen präsentierten sich u.a. unsere GWG „Eigene Scholle“ und verschiedene andere Wohnungsunternehmen und beantworteten Fragen zu ihren neuen Bauvorhaben. Unser aktuelles  Mehrgenerationswohnen II stand im Mittelpunkt einiger Führungen, die großen Anklang fanden.

Kleine „Baumeister“, echte „Indianer“, Skat- und Schachfans – alle kamen in guter  Stimmung beim Pestalozzi-Parkfest zusammen

Für heitere Stimmung, trotz eines kurzen aber kräftigen Regen- und Hagelschauers, sorgte beispielsweise die Schlagersängerin Franziska. Vor allem für unsere  Kleinsten wurde eine Menge geboten. Viele kleine „Baumeister“ probierten sich auf der „Kinderbaustelle“ aus, versuchten im Moorhuhnschießen das Ziel zu treffen. Und die bereits etwas größer waren,  konnten versuchen wie echte Indianer mit Pfeil und Bogen in das Zentrum der Scheibe zu zielen.

Auch Mitglieder unserer GWG nutzten das Parkfest, um miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam die herrliche Abendstimmung zu genießen.  Ein tolles Feuerwerk ließ den Himmel weithin sichtbar über Halle leuchten.                                                                  

In den letzten Tag des drei Tage andauernden Festes wurde mit einem zünftigen Frühschoppen gestartet. Bei den Skat- und Schachturnieren wurden die besten der jeweiligen Kategorie gesucht. Dank des „Wettergottes“ feierten alle Parkbesucher bei sommerlich angenehmen Temperaturen.
Ein Dankeschön geht an all diejenigen Firmen, Personen und Vereine, die an der Organisation beteiligt waren.

Das 51. Pestalozzi-Parkfest war ein rund um gelungenes Fest!